Eventrecorder Implantation

Eventrecorder für die Implantation

Die Eventrecorder Implantation ist unter Umständen zur genauen Diagnose von Herzrhythmusstörungen notwendig. Bestimmte Rhythmusstörungen treten selten auf, zeigen aber manchmal eine erhebliche Dramatik. Tritt eine Bewusstseinsstörung im Berufsalltag auf, hat sie erhebliche Folgen für die berufliche und soziale Situation des Betroffenen (Berufskraftfahrer, Dachdecker). Unter diesen Umständen muss die Diagnose erzwungen werden, auch wenn der Aufwand erheblich ist. Das permanente Tragen eines Langzeit-EKG bis zum Eintritt eines erneuten Ereignisses ist oft unpraktisch oder nicht möglich. Für diese Fragestellung hat die Industrie implantierbare Eventrekorder entwickelt.

Was ist ein Event Recorder?

Diese haben inzwischen nur noch etwas mehr als die Größe einer halben Kugelschreibermine. Die Ereignisrekorder werden mit einer Injektionstechnik implantiert, sind berührungslos voll programmier- und auslesbar und zeichnen den Rhythmus über ein Jahr, meist sogar mehrere Jahre auf.