Kardio-CT

Kardio-CT

Die Computertomografie des Herzens (Kardio-CT) ist heute durch die enorme Rechenleistung der Röntgengeräte in der Lage, hoch auflösende Bilder des Herzens einschließlich der Herzkranzgefäße und der Hauptschlagader zu generieren. Erkrankungen der Aorta oder kalkdichte Verengungen der Kranzadern können so bis in die mittlere Peripherie zuverlässig dargestellt werden. Allerdings ist der Kardiologe bei der Bewertung oft auf ergänzende Untersuchungen angewiesen.

Welcher Ablauf erwartet mich beim Cardio CT?

Wir führen die Untersuchung in Zusammenarbeit mit einem führenden Röntgeninstitut in Düsseldorf durch. Alle CT-Untersuchungen des Herzens werden im CardioCentrum Düsseldorf nach dem 4-Augen-Prinzip sowohl vom Radiologen als auch von einem unserer Kardiologen befundet. Der Vorteil ist, dass die unterschiedlichen Spezialkenntnisse beider Fachrichtungen in die Bildauswertung einfließen können.

Was ist die Indikation für ein Kardio CT?

Der Stellenwert des Kardio-CTs liegt aufgrund seines hohen negativen prädiktiven Wertes insbesondere im Ausschluss einer koronaren Herzerkrankung bei Patienten mit mittlerer klinischer Wahrscheinlichkeit für eine KHK.

Wird beim Kardio CT ein Kontrastmittel verwendet?

Die Untersuchung wird mit jodhaltigem Kontrastmittel durchgeführt. Im Vorfeld ist daher eine Überprüfung der Schilddrüsen- und Nierenfunktion erforderlich. Die Strahlenbelastung ist durch die modernen Geräte im Laufe der Zeit deutlich gesunken. Dennoch sollte die Indikation für ein Kardio CT immer mit ihrem Arzt im Einzelfall überprüft werden.